Hilft mir KNEO?

Knieschmerzen sind sehr unangenehm. Die Schmerzen können zu einem allgemeinen Unbehagen führen, was sich wiederum auf die Stimmung niederschlagen kann. In manchen Fällen kann die richtige Orthese helfen, die Schmerzen deutlich zu lindern.

Manchmal ist jedoch auch eine gute Orthese wie die KNEO Knieentlastungsorthese machtlos. Um sich davon zu überzeugen, ob und bis zu welchem Ausmaß KNEO bei den unterschiedlichen Schmerzen helfen kann, gibt es einige spezielle Tests, die Sie selbst risikolos bei sich zu Hause durchführen können.

Bevor wir hier die einzelnen Tests beschreiben, möchten wir an dieser Stelle noch auf die vier Schmerzzonen im Knie hinweisen. Je nach Ursprung der Schmerzen kann man von medialen, lateralen, beidseitigen und retropatellaren Schmerzen sprechen.

Die mediale Schmerzzone befindet sichauf der Innenseite des Knies, die laterale auf der Außenseite, die beidseitige bedeutet, dass man sowohl innen als auch außen, bzw. medial und lateral, Schmerzen empfindet und die retropatellaren Schmerzen sind hinter der Kniescheibe zu lokalisieren.

Je nachdem welche Schmerzzone betroffen ist, kann ein Test gemacht werden, der einfach aber sicher zeigt, ob und wie stark KNEO Abhilfe bei den entsprechenden Schmerzen schafft.

Mediale Entlastung

Anlehnen-SofaUm den Effekt wahrnehmen zu können, den die Knieentlastungsorthese bei Schmerzen auf der Innenseite des Knies hat, sollte man sich seitlich an einen niedrigen Schrank oder ein Sofa anlehnen (siehe Abbildung). Bleiben Sie einige Minuten so stehen und testen Sie die Wirkung. Verändern Sie den seitlichen Druck und beobachten Sie, wie es Ihnen damit geht.

Laterale Entlastung

Druck-zwischen-den-KnieenUm die Wirkung von KNEO bei lateralen Schmerzen zu testen, klemmen Sie bitte ein festes Kissen oder ein dickes Buch zwischen Ihre Knie. So bauen Sie von innen einen Druck auf. Auch hier gilt es, auf die Schmerzen zu achten und einige Zeit auszuhalten, um zu spüren, ob man mit der Orthese den Schmerzen positiv entgegenwirken kann.

Beidseitige Entlastung

Es wird uns immer wieder die Frage gestellt, ob auch eine beidseitige Entlastung mit KNEO erreicht werden kann. Dazu muss klar gesagt werden, dass das leider nicht so ist! Unter den vielen Schmerzpatienten, die wir haben, gibt es aber auch jene, die mit der Knieentlastungsorthese die stärker schmerzende Seite entlasten und auf diese Weise eine allgemeine Verbesserung ihrer Situation erreichen. Diese Menschen sind sehr zufrieden.

Retropatellare Entlastung

Für diese Schmerzen ist es nicht notwendig einen Test zu machen, denn wenn der Schmerz hinter der Kniescheibe besteht, kann auch KNEO leider keine Entlastung bieten. Ihre Wirkkraft ist eindeutig seitlich, die frontale Bewegung wird dadurch nicht beeinflusst.

Gerade die Knieentlastungsorthese KNEO bietet dem Träger viele Vorteile gegenüber anderen auf dem Markt verfügbaren Orthesen. Deswegen ist es ratsam diesen Test durchzuführen und die tatsächliche Entlastung zu spüren und zu vergleichen.

Mit ihrem hohen Tragekomfort und der Unauffälligkeit hat sie bereits sehr viele Schmerzpatienten überzeugt. Mit der Entlastung und der Verminderung des Schmerzgefühls gewinnt man an Lebensqualität und kann sich wieder freier bewegen.

Zudem ist KNEO einfach handzuhaben und lässt sich nahezu unsichtbar unter der Kleidung tragen. Für den Heilungsprozess bei einer Gonarthrose ist vor allem Bewegung hilfreich. In diesem Fall wirkt die Orthese doppelt, da sie mit all ihren Vorteilen dafür sorgt, dass man wieder Spaß an der Bewegung hat und auf diese Weise den Heilungsprozess unterstützt.

Machen Sie den Selbsttest und stellen Sie den Grad der Wirkung fest und wenn Sie noch mehr über die Funktion von KNEO lesen möchten, sehen Sie hier (bitte klicken)

Uns interessiert auch, zu welchen Ergebnissen Sie bei den Selbsttests gekommen sind. Zögern Sie nicht, Kontakt zu uns aufzunehmen, wenn Sie noch Gesprächsbedarf haben.

Schreibe einen Kommentar